IMG_20200729_110335.jpg

Wanderung durch das Reintal auf die Zugspitze

Es handelt sich um eine Geführte Wanderungen mit Bergwanderführer und Barfuß Lauftrainer.

Ist mit Minimalschuhen oder auch Barfuß möglich!

IMG_20200730_075453.jpg

Panorama-Wanderung durch das Reintal

Die Zugspitzwanderung ist eine der schönsten Wanderungen im deutschen Alpenraum mit dem Höhepunkt der Zugspitzbesteigung als höchsten Gipfel Deutschlands (2.962 m). Wir wandern durch die wilde Höllentalklamm entlang alter Bergwerksteige durchs Reintal vorbei am Hochblassen und zum Schluss übers ewige Eis des Schneeferners zur Zugspitze.

Tour- Deine Vorteile

  • Übernachtung mit Halbpension

  • Max. 10 Teilnehmer mit 2 Begleitern 

  • Geprüfter Bergwanderführer, Lauftrainer

  • Einfache Anreise per Bahn möglich

  • Kleine Gruppengröße

  • Infos und Übungen rund ums Barfußlaufen, wer mag

  • Ausprobieren und Testen von Sandalen der Marke Shamma

1.Tag: Durch die Höllentalklamm übers Hupfleitenjoch.

 

Treffpunkt in Garmisch-Partenkirchen morgens bei der Talstation der Alpspitzbahn. Wir wandern durch die wilde Höllentalklamm, über die neu erbaute Höllentalangerhütte (wurde im August 2015 fertiggestellt) auf den alten Minenweg und das Hupfleitenjoch zum Kreuzeckhaus auf 1.651 m.

 

Bergauf 1060 HM              Bergab 150 HM    Dauer ca. 5h                   Halbpension

2. Tag: Über den Bernadeinsteig ins Reintal.

Von der Bergstation führt uns der Bernadeinsteig hinunter ins wunderschöne Reintal. Vorbei an der Bockhütte geht es immer in Richtung Zugspitze bis wir auf 1.370 m die legendäre Reintalangerhütte erreichen. Hier übernachten wir.

Bergauf 1000 HM             Bergab 500 HM    Dauer ca. 6h                   Halbpension

3. Tag: Besteigung Zugspitze (2.962 m) über die Knorrhütte.

Besteigung Zugspitze (2.962 m) über die Knorrhütte

Sehr früh starten wir heute und wandern durch das Reintal zur Knorrhütte. Vorbei am Schneeferner Gletscher geht es hinauf zum Gipfel der Zugspitze auf 2.962 m. Je nach Verhältnissen und Schneelage weichen wir dabei auf die Seilbahn aus. Bei einer ausgiebigen Gipfelrast genießen wir das traumhafte Panorama vom höchsten Gipfel Deutschlands.

Entspannt fahren wir am Nachmittag mit der Seilbahn nach Garmisch-Partenkirchen ab.

 

Bergauf 1600HM              Bergab 100 HM    Dauer ca. 6h                   Halbpension

Anforderungen
Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Einfache und mittelschwere Bergwege BLAU & ROT, mit Passagen mit schweren Bergwegen SCHWARZ am Gipfelanstieg. Für diese geführte Wanderung durch das Reintal auf die Zugspitze solltest Du sportlich sein und über eine gute Kondition für Gehzeiten bis 7 Stunden verfügen. Die Aufstiege bei der Hüttenwanderung betragen maximal 1.600 Höhenmeter am Tag. Die 1.600 Höhenmeter am Gipfeltag auf die Zugspitze können durch die Seilbahnbenutzung ab Sonnalpin (Zugspitzplatt) auf 1.200 Höhenmeter verkürzt werden. Die durchschnittliche Geschwindigkeit im Aufstieg beträgt beim Wandern ca. 300 Höhenmeter pro Stunde. Ausgesetzte, versicherte oder absturzgefährdete Stellen sind auf dem Großteil der Wanderung nicht zu erwarten. Die Schlüsselstelle ist der Aufstieg vom Sonnalpin zum Gipfel. Hier gibt es ein Drahtseil zum Festhalten und der Weg ist felsig und anspruchsvoller mit schwarzen Stellen. Durch die Seilbahnbenutzung kann diese Passage problemlos weggelassen werden. Am Abstiegstag gibt es am Gatterl noch eine kurze, einfache Kletterstelle, die mit einem Drahtseil versichert ist. Der komplette Rest der Wanderung ist auf hauptsächlich mittelschweren Bergwegen.

Leistungen
Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen und Exklusivleistungen. 

Leistungen inklusive

  • 3 Tage Führung und Organisation durch einen Bergwanderführer/Lauftrainer

  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm

  • 2 x Übernachtung inkl. Halbpension | Pension - Mehrbettzimmer

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension

  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise

  • Individuelle Trinkgelder

Meditieren am Berghang

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 20 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen.